«Kinderfreundliche Räume sind mehr als Lebensräume für kleine Menschen»