• Slider Image

Herkunftssuche

Herkunftssuche

PACH unterstützt seit Jahrzehnten erwachsene Adoptierte, die in der Schweiz geboren sind, bei der Herkunftssuche. Mit dem Inkrafttreten des revidierten Adoptionsgesetzes am 1.1.2018 dürfen neu jedoch ausschliesslich kantonale Auskunftsstellen (die Kantonalen Zentralbehörden Adoption) Personen auf der Suche Auskunft über leibliche Eltern, Kinder oder Geschwister geben; das neue Gesetz sieht vor, dass nun auch leibliche Eltern nach ihren freigegebenen Kindern suchen dürfen, diese wiederum nach leiblichen Geschwistern und umgekehrt.

Die kantonalen Auskunftsbehörden können gewisse Aufgaben der Suche sowie die professionelle Begleitung und Beratung – falls von den Betroffenen gewünscht – an Stellen wie PACH delegieren. Sobald klar ist, welche Stelle in welchem Kanton für welche Aufgaben der Herkunftssuche – oder neu Suche nach nahen Angehörigen – zuständig ist, werden wir eine entsprechende Liste auf unserer Website publizieren.

Personen, die sich jetzt auf die Suche begeben, bitten wir, sich in einem ersten Schritt an die Kantonale Zentralbehörde Adoption ihres Wohnkantons zu wenden oder an dieselbe Behörde im Kanton, wo das Adoptionsverfahren durchgeführt wurde.