• Slider Image

Jahrestagung

2018: Leben in Adoptiv- und Pflegefamilien: Normalitäten und Krisen

Gemeinsame Tagung mit dem AJB (Amt für Jugend- und Berufsberatung Kanton Zürich), der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) und dem Bundesamt für Justiz (BJ).

15./16. November 2018, Renaissance Tower Hotel, Zürich

Normalitäten und Krisen prägen das Leben einer Adoptiv- oder Pflegefamilie. Diese Lebenswirklichkeit steht im Fokus der bevorstehenden Tagung; diese beinhaltet aktuelle Forschungsergebnisse, Praxistransfer, Fachreferate und Vernetzung.

Für wen? Fachpersonen, Pflege- und Adoptiveltern sowie Betroffene

Hier geht’s vorerst zum Save the Date; die Einladung mit detailliertem Tagungsprogramm und Anmeldemöglichkeit folgen im Sommer 2018.


PACH-Jahrestagung 2017: Wie viel Herkunft braucht ein Kind?

«Kinder machen. Neue Reproduktionstechnologien und die Ordnung der Familie»
–> Oder kaufen Sie die Ausgabe unseres Magazins Netz 3/17 mit einem Auszug aus dem Buch sowie weiteren spannenden Texten.

«Jede Person hat Zugang zu den Daten über ihre Abstammung» (PDF)

«Ich könnte auch anders sein, als ich bin» (PDF)

Konzept Erinnerungskontakte (PDF)

Patenschaften für Kinder aus belasteten Familien (PDF)


PACH-Jahrestagung 2016: Zurückkehren oder dableiben?

Mit Wochenpflege starten – Perspektive klären Ein Modell aus der Praxis in der Steiermark (PDF)

Rückkehrprozesse in der frühen Kindheit? (PDF)

Kontinuität der Beziehungen – Rechtliche Aspekte bei Rückplatzierungsbegehren (PDF)

Rückkehr und Kindesinteresse (PDF)

Rückkehr in die Herkunftsfamilie – Provokation oder Chance? (PDF)

Bindung verstehen & Beziehungen gestalten (PDF)