PROJEKTE.

PACH arbeitet neben den Beratungen und Schulungen an den unterschiedlichsten (Forschungs-)Projekten. Die Projekte werden in Eigenregie und in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen betrieben. Ziel der Forschung ist, mit gesichertem Wissen für das Wohl der Kinder arbeiten zu können.

Projekte

Um unsere Dienstleistungen stetig den neusten Ergebnissen und Entwicklungen aus der Wissenschaft anpassen zu können, betreibt PACH eine eigene Forschungsstelle und beteiligt sich an Forschungen mit externen Forschenden und vernetzt sich mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im In- sowie im Ausland, zum Beispiel als Mitglied des internationalen Netzwerks «Foster Care Research». Wir haben Kooperationen mit den Universitäten Basel, Freiburg, Hildesheim, Siegen und Zürich und arbeiten mit diversen Fachhochschulen zusammen. 

Weitere Projekte umfassen ganz unterschiedliche Aspekte der Pflege- oder Adoptivfamilien, wie etwa Kinderrechte, das Careleaver Bündnis Zürich oder den Ausbau der PACH-Dienstleistungen in der französischsprachigen Schweiz. 

Bei allen (Forschungs-)Projekten steht das Wohl des Kindes im Zentrum.

Tagung 2023

PACH-Forschungstelle

Vertrauliche Geburt

Careleaver Bündnis Zürich

Ratgeber-Neuauflage

PACH in der Westschweiz

Forschung Inlandsadoption

Forschung Familienbilder

Pflegekinder – next generation

Umsetzung KJG Kt. Zürich

Kinderrechte in der Tasche

Human Reproduction Reloaded

Kinderärztliche Versorgung von fremdplatzierten Kindern

Adoptionspraxis ZH/TG

Sozialberichte schreiben

Tagungsarchiv

Abgeschlossene Projekte

FAQ

RECHT

AGENDA

SHOP

Share This